Ausleuchten RTH Landung

Ausleuchten RTH Landung

Datum: 27. März 2022 um 23:07
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 4 Minuten
Einsatzart: H-01 Technische Hilfe klein
Einsatzort: Wehingen
Fahrzeuge: MTW, HLF 20/16, GW-L2
Weitere Kräfte: Notarzt, Notfallseelsorge, Polizei, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber


Einsatzbericht:

Am Sonntag Abend wurde die zuständige Kleinschleife um 23:07 Uhr mit dem Einsatzstichwort “Ausleuchten RTH Landeplatz” alarmiert. Sofort machten wir uns auf den Weg zum Sportplatz um dort mit der vorhandenen Flutlichtanlage einen Landeplatz auszuleuchten.

Nach Rücksprache mit der Leitstelle wurde durch den kritischen Zustand des Patienten der Landeplatz näher an den Notfallort verlegt. Mit drei Fahrzeugen fuhren wir den Einsatzort an und leuchteten dort eine geeignete Wiese als Landeplatz aus.

Premiere für uns war die Zusammenarbeit mit dem Schweizer Rettungshubschrauber und dessen Team von LIONS 1. Dieser kam zum Einsatz, da alle Hubschrauber in der Nähe bereits im Einsatz waren und ein schneller und schonender Transport des Patienten notwendig war. Wir unterstützen hier das Team aus Rettungsdienst und Notarzt*in beim Transport zum Hubschrauber und sicherten auch den Start dessen ab.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnten wir die Einsatzstelle verlassen und wieder ins Gerätehaus einrücken.

 

Kommentare sind geschlossen.